Produktion

Production

Während der Produktion, wird der Zylinder in einem elektrolytischen Bad zuerst mit Kupfer beschichtet. Unmittelbar danach wird er mit der Kupferschleifmaschine bearbeitet, auf der die endgültigen Dimensionen wiedergegeben werden. Dieser Prozess wird anhand der Anweisungen vom Kunden durchgeführt und anschließend wird die Oberflächenbearbeitung abgeschlossen.

Der Zylinder wird dann zu dem nächsten Schritt, der Gravur, überführt. Nach Auswahl der richtigen Spezifikationen zur Gravur, abhängig von den Ansprüchen der einzelnen Artwork, sowie auch den Farben, die jedem Zylinder entsprechen, wird dieser auf den Anlagen der Unternehmen Hell, Ohio die wir besitzen, graviert.

Nach dem Aufbringen der Bilddaten wird der Zylinder verchromt und es folgt eine weitere Bearbeitung, um der Oberfläche den gewünschten Grad der Haltbarkeit, entsprechend der Kundenanforderungen, wiederzugeben.

Der letzte Schritt ist der zylindrische Probedruck (Zylinder proof), um die Farbverbindlichkeit mit dem vom Kunden freigegebenen digitalen Proof und dem Druck auf der flexiblen Folie, zu bestätigen.

Unser Großer Vorteil für die Umsetzung dieses Ziels ist die absolute Identifizierung, die wir zwischen dem digitalen Proof und dem Gravur Profil erreichen.

web design: webgalaxy.gr